Al­le Jah­re wieder- die Ver­jäh­rung droht

Das Jah­res­en­de naht, und da­mit auch die mög­li­che Ver­jäh­rung von An­sprü­chen. Bei der Re­form des Ver­jäh­rungs­rech­tes hat der Ge­setz­ge­ber das En­de der meis­ten Ver­jäh­rungs­fris­ten auf das Jah­res­en­de ge­legt. Aus die­sem Grund gibt es nun seit ei­ni­gen Jah­ren das Phä­no­men, dass zum Jah­res­en­de sei­tens des An­spruchs­in­ha­bers oder der von Ih­nen be­auf­trag­ten Rechts­an­wäl­te in gro­ßem Um­fang Mahn­be­schei­de … Wei­ter­le­sen …

Heiz­öl aus dem In­ter­net

Trotz der „brü­ten­den Hit­ze“, die je­den­falls An­fang Au­gust herrsch­te, be­hal­ten vie­le Haus­ei­gen­tü­mer ei­nen küh­len Kopf und den­ken dar­an, be­reits jetzt im Som­mer Heiz­öl für den kom­men­den Win­ter ein­zu­kau­fen. Vie­le Ver­brau­cher sind mit Rück­sicht auf die nicht un­er­heb­li­chen Preis­schwan­kun­gen da­zu über­ge­gan­gen, ent­spre­chen­de An­ge­bo­te im In­ter­net zu ver­glei­chen und dort Heiz­öl ein­zu­kau­fen. Zwei­fel­haft war in der Ver­gan­gen­heit, … Wei­ter­le­sen …

Ver­si­che­rungs­recht: Schreck­ge­spenst Be­rufs­un­fä­hig­keit

Die pri­va­te Be­rufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung wird zu­sam­men mit der pri­va­ten Haft­pflicht­ver­si­che­rung als wich­ti­ger Bau­stein der pri­va­ten Vor­sor­ge be­trach­tet. Ver­si­che­rer wer­den von da­her nicht mü­de dar­auf hin­zu­wei­sen, dass je­der vier­te Deut­sche vor Er­rei­chen des Ren­ten­al­ters be­rufs­un­fä­hig wird und sich nur 10% da­ge­gen ver­si­chert ha­ben. Aber noch lan­ge nicht je­der Ver­si­cher­te weiß, wann er ei­nen An­spruch auf die ver­ein­bar­te … Wei­ter­le­sen …

BGH stärkt wei­ter Rech­te der Rei­sen­den

Ei­ne Rei­se soll der Er­ho­lung die­nen. Dies ist aber häu­fig nicht mehr der Fall, wenn der Rei­sen­de plötz­lich am Flug­ha­fen fest­stel­len muss, dass sein Flug Ver­spä­tung hat oder ver­scho­ben wur­de. Hier­aus er­ge­ben sich nicht nur lan­ge War­te­zei­ten, auch ver­kürzt sich da­durch der Ur­laub an sich oder An­schluss­flü­ge wer­den ver­passt. Mehr als är­ger­lich ist es eben­so, … Wei­ter­le­sen …

Esche ge­gen Bon­sai

Wer­fen ho­he Eschen ih­re Schat­ten auf ein Grund­stück, auf dem sich ei­ne an­spruchs­vol­le Bonsai-Kultur be­fin­det, so be­rech­tigt dies die be­trof­fe­nen Ei­gen­tü­mer nicht, vom Nach­barn das Fäl­len der Eschen zu ver­lan­gen. So der Bun­des­ge­richts­hof in sei­nem Ur­teil vom 10.07.2015, Az: V ZR 229/14. Der Klä­ger ist Ei­gen­tü­mer ei­nes Grund­stü­ckes, das mit ei­nem nach Sü­den aus­ge­rich­te­ten Rei­hen­haus­bun­ga­low be­baut … Wei­ter­le­sen …