Ver­an­stal­tung: Paul Jo­hann An­selm von Feu­er­bach und der Schutz des Bür­gers

Herz­li­che Ein­la­dung:

Paul Jo­hann An­selm von Feu­er­bach und der Schutz des Bür­gers

Don­ners­tag, den 28. April 2016, 19:00 Uhr, Feu­er­bach­haus Ans­bach

Feu­er­bach­straße 20a in 91522 Ans­bach.

In Ko­ope­ra­ti­on mit der Feu­er­bach­aka­de­mie.

Dr. Ernst Metz­ger, Land­ge­richts­prä­si­dent a. D.

Paul Jo­hann An­selm von Feu­er­bach ist der Be­grün­der des mo­der­nen Straf­rechts in Deutsch­land. Er ist Ver­fas­ser der ers­ten mo­der­nen Ko­di­fi­zie­rung des ma­te­ri­el­len Straf­rechts, näm­lich des baye­ri­schen Straf­ge­setz­bu­ches von 1813.

Sein Pos­tu­lat „nul­la poe­na si­ne le­ge”, d. h. kei­ne Stra­fe oh­ne Ge­setz, ist ei­nes der Kern­ele­men­te un­se­res Rechts­staa­tes und hat Ein­gang in das Grund­ge­setz ge­fun­den. Ab 1817 bis zu sei­nem Tod 1833 wirk­te Paul Jo­hann An­selm von Feu­er­bach als ers­ter Prä­si­dent des Ap­pel­la­ti­ons­ge­richts für den Re­z­at­kreis in Ans­bach.

Im Zen­trum des Vor­trags steht zum ei­nen, wie der Schutz des Ein­zel­nen vor un­ge­rech­ter Straf­ver­fol­gung durch Straf­recht und Pro­zess­recht be­wirkt wer­den kann und muss, zum an­de­ren das Le­ben und Wir­ken Feu­er­bachs in un­se­rer Stadt Ans­bach.

Der Re­fe­rent, als frü­he­rer Prä­si­dent des Land­ge­richts Ans­bach und da­mit Feu­er­bachs Nach­fol­ger im Amt, selbst Prak­ti­ker mit lang­jäh­ri­ger Er­fah­rung in der Straf­jus­tiz, hat sich ne­ben sei­ner rich­ter­li­chen Tä­tig­keit im­mer wie­der den rechts­his­to­ri­schen und ide­en­ge­schicht­li­chen Grund­la­gen un­se­res gel­ten­den Rechts ge­wid­met.

Um An­mel­dung wird ge­be­ten. Der Ein­tritt ist frei. Wir freu­en uns auf Ihr Kom­men!

Dr. Malte Schwertmann

Dr. Malte Schwertmann

Rechtsanwalt und Partner bei meyerhuber rechtsanwälte partnerschaft mbb
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Telefon: 0981/972123-90
E-Mail: schwertmann@meyerhuber.de
Dr. Malte Schwertmann