Geburtsschäden – aktueller rechtlicher Überblick

Es ist sicherlich eine der schlimmsten Vorstellung aller werdenden Eltern, dass die Hebamme oder der Arzt während der Geburt des Kindes einen Fehler begeht und das Kind lebenslange Folgen davon trägt. Statistisch betrachtet werden durchschnittlich 20 Fälle möglicher Geburtsschäden durch freiberufliche Hebammen jährlich gemeldet. Wie viele Schwerstschäden bei Geburten tatsächlich in Deutschland durch einen Behandlungsfehler … Weiterlesen

Schau mir in die Augen!

Klagen gegen Ärzte sind oftmals langwierig und kosten die Betroffenen viel Kraft, aber das Kämpfen lohnt sich häufig. Dies zeigt eine Entscheidung aus dem Mai 2019 des Oberlandesgerichts Nürnberg. Das Gericht hatte das ursprüngliche Urteil des Landgerichts aufgehoben, weil es die Klage der Klägerin zu Unrecht abgewiesen hatte. Das Oberlandesgericht Nürnberg stellte dagegen einen groben … Weiterlesen

Blechschaden: Brauche ich wirklich sofort einen Rechtsanwalt?

Immer wieder werde ich im Tagesgeschäft mit dieser Frage konfrontiert. Nämlich damit, ob es tatsächlich auch bei einfach gelagerten Verkehrsunfällen erforderlich ist, einen Rechtsanwalt zu beauftragen. Die Frage gebe ich dann gerne an das Oberlandesgericht Frankfurt weiter, das bereits im Jahr 2014 trefflich geantwortet hat: „Auch bei einfachen Verkehrsunfällen ist die Einschaltung eines Rechtsanwalts von … Weiterlesen

Ausfallhonorar des Arztes?

Oft sitzt man als Patient im Wartezimmer und betrachtet die Flyer um sich herum, liest Broschüren über diverse Krankheiten und bleibt manchmal bei einem Schild des Arztes hängen, auf dem sinngemäß steht, dass er einen Schadensersatz verlangt, wenn der Patient vereinbarte Termine nicht oder sehr kurzfristig absagt. Dort steht manchmal folgendes: „Für den Fall, dass … Weiterlesen

Brauche ich jetzt auch eine Dashcam?

Die “Dashcam-Entscheidung” des Bundesgerichtshof stieß auf hohes öffentliches Interesse. Mit Urteil vom 15. Mai 2018 (VI ZR 233/17) wurde die permanente und anlasslose Aufzeichnung des Verkehrsgeschehens mit datenschutzrechtlichen Regelungen für nicht vereinbar erklärt, gleichzeitig jedoch die Verwertung dieser – rechtswidrig erstellten – Aufzeichnungen als Beweismittel im Unfallhaftpflichtprozess zugelassen. Sind diese Ausführungen des höchsten deutschen Zivilgerichts … Weiterlesen