Ge­richt schützt Ar­beit­neh­mer vor über­eil­ter Kün­di­gung

Ein Ar­beit­neh­mer, der sein be­stehen­des Ar­beits­ver­hält­nis selbst be­en­det, hat sich die­sen Schritt in der Re­gel gut über­legt. In den häu­figs­ten Fäl­len ist ein neu­es Ar­beits­ver­hält­nis mit bes­se­ren Kon­di­tio­nen der Grund für die­se Ent­schei­dung. Nicht sel­ten kommt es dann vor, dass das noch be­stehen­de „al­te“ Ar­beits­ver­hält­nis te­le­fo­nisch, per E-Mail, Fax, Whats­App oder durch Nut­zung von so­zia­len … Wei­ter­le­sen …

Kör­per­li­che Fit­ness und die ver­trag­li­che Grund­la­ge

Die Fitness- Bran­che boomt. Die Men­schen ach­ten mehr und mehr auf ih­re Ge­sund­heit und kör­per­li­che Fit­ness. Sie er­näh­ren sich be­wusst ge­sund und trei­ben als Aus­gleich zum Ar­beits­all­tag oder um sich und ih­ren Kör­per fit zu hal­ten re­gel­mä­ßig Sport. Die Mög­lich­keit ei­nes kon­stan­ten, kon­trol­lier­ten und wit­te­rungs­un­ab­hän­gi­gen Trai­nings macht die Nut­zung ei­nes Fit­ness­stu­di­os be­son­ders at­trak­tiv. Zu­dem trai­niert … Wei­ter­le­sen …