Unbelegte Brötchen sind kein Frühstück

Unbelegte Brötchen sind kein Frühstück, jedenfalls für mich nicht. Diese Ansicht teilt auch der Bundesfinanzhof, Urteil vom 03.07.2019, Az.: VI R 36/17. Im Streitfall hatte der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern unbelegte Brötchen nebst Heißgetränken im Betrieb kostenlos bereitgestellt. Das Finanzamt sah dies als ein Frühstück an, das als Sachbezug zu versteuern sei. Dem folgte der Bundesfinanzhof … Weiterlesen

Zu Hause im Unglück

Das Finanzgericht Köln, 28.02.2019 – 1 V 2304/18, hat entschieden, dass der Teilnehmer an dem Fernsehformat „Zuhause im Glück“ die bei ihm durchgeführten Renovierungen als geldwerter Vorteil versteuern muss. Bei diesem Fernsehformat werden Eigenheime bedürftiger Familien umgebaut und renoviert. Die Produktionsgesellschaft hat umfassend die Verwendungs- und Verwertungsrechte an den Filmaufnahmen, der Teilnehmer braucht jedoch die … Weiterlesen

Neuer Kanzleistandort in Fürth

Wir haben einen neuen Kanzleistandort in Fürth eröffnet. Damit tragen wir den Anforderungen einer mandantennahen Beratung Rechnung. Die Kontaktdaten sind: Fürth Anschrift: Bahnhofplatz 6, 90762 Fürth Telefon: 0911/9792020 Telefax: 0911/97920222 E-Mail: fuerth@meyerhuber.de Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag von 08.30 – 17.00 Uhr; Freitag von 08.30 – 15.00 Uhr Wegbeschreibung: Google maps

JUVE Hand­buch Wirt­schafts­kanz­lei­en 2018/19

Wir freu­en uns über die er­neu­te Auf­nah­me im JUVE Hand­buch Wirt­schafts­kanz­lei­en: Bewertung: Die Kanzlei aus Mittelfranken zählt zahlr. inhabergeführte Unternehmen der Region zu ihren Mandanten, für die sie teilw. als ausgelagerte Rechtsabteilung fungiert. Ihr Full-Service-Ansatz schließt auch Compliance-Beratung, v.a. an der Schnittstelle zur trad. starken Steuer(straf)rechtspraxis, u. die Beratung zum Datenschutz ein. Oft empfohlen: Dr. … Weiterlesen

JUVE Hand­buch Wirt­schafts­kanz­lei­en 2017/18

Wir freu­en uns über die er­neu­te Auf­nah­me im JUVE Hand­buch Wirt­schafts­kanz­lei­en: Bewertung: Die geschätzte Kanzlei aus Mittelfranken hält an ihrem etablierten Ansatz der Full-Service-Beratung für zahlr. inhabergeführte Unternehmen der Region fest. Dabei agiert sie regelm. auch als ausgelagerte Rechtsabteilung ihrer Mandanten. Die Ergänzung des Beratungsangebots um das Vergaberecht im Vorjahr erwies sich als richtiger Schritt: … Weiterlesen