Mit einem Bein im Gefängnis- Angeln contra Tierschutz?

Herzliche Einladung zu der Veranstaltung:

Mit einem Bein im Gefängnis-  

Angeln contra Tierschutz?

22. November 2019

18:30 Uhr

Feuerbachhaus,
Feuerbachstraße 20a

in Ansbach

Veranstalter:

Feuerbach Akademie Ansbach e.V.
Feuerbachstraße 20a, 91522 Ansbach

in Kooperation mit den

Fischereiverband Mittelfranken e.V.

und der

meyerhuber rechtsanwälte partnerschaft mbb

weitere Informationen folgen auf

www.feuerbach-akademie.de

 

Bei der aktuellen Gesetzeslage laufen wir bei jedem Angeln Gefahr, uns strafbar zu machen. Laut Tierschutzgesetz ist es verboten, Wirbeltieren Schmerz oder Leid zuzufügen.

In jüngster Vergangenheit gab es mehrere Urteile, in denen Angler wegen Tierquälerei verurteilt wurden. Diese Urteile haben für Unsicherheit gesorgt. Gerade das Wettfischen kann strafrechtlich problematisch sein, wenn der Hauptgrund des Angels, die Nahrungsbeschaffung, nicht im Vordergrund steht. Unter anderem kann auch das Fischen an einem Angelteich, in den dafür gemästete Fische eingesetzt werden, eine strafbare Handlung sein. Ebenso kann, wenn nach dem Fangen Fische wieder zurück ins Gewässer gesetzt werden, unter Umständen eine strafrechtlich relevante Tierquälerei vorliegen.

Diese Thematik will unser Vortragsabend aufgreifen. Gerade auf Grund der Aktionen mancher sogenannter „Tierschutzorganisationen“ besteht eine aktuelle Brisanz.

Zu den Referenten:

Jean Winkelmann ist Mitglied im Bezirksfischereiverein Erlangen e.V. und als Ausbilder für die staatliche Fischereiprüfung insbesondere mit der Rechtskunde befasst.

Dr. Johannes Kalb vertritt als Rechtsanwalt und Justiziar des Fischereiverband Mittelfranken e.V. insbesondere Angelvereine zu aufkommenden Rechtsthemen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Um die Veranstaltung planen zu können, bitten wir um Anmeldung:

Feuerbach Akademie Ansbach e.V.

Telefon: 0981 97212377

Fax:       0981 97212388

feuerbach-akademie@meyerhuber.de

Dr. Johannes Kalb

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Telefon: 0981/972123-34
E-Mail: kalb@meyerhuber.de
Dr. Johannes Kalb
Newsletter abonnieren!

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos per E-Mail über neue Inhalte. Somit bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Mit E-Mail versenden